In der neuen Kunstgalerie in Pskow wurde die Fotoausstellung «Die Hanse: Traditionen und Gegenwart» eröffnet

  • 608
  • 0

Am Samstag, dem 6. Januar 2018, wurde in der neuen Kunstgalerie Pskow «Аrt Hall Prostorija» die Fotoausstellung  «Die Hanse: Traditionen und Gegenwart» eröffnet.  Dabei wurden die im Rahmen des russisch-deutschen Fotoprojektes «Traditionen und Gegenwart » entstandenen Arbeiten gezeigt.  Koordiniert und geleitet wurde dieses Projekt von der Fotografin aus Düsseldorf, dem Mitglied des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft zwischen Neuss und Pskow e.V. Melanie Stegemann und der Pskower Visagistin Viktorija Martschuk. 

Es wird versucht, in diesen Fotoarbeiten über die Vorstellungen über traditionelle russische und deutsche Kulturen nachzudenken.  Dabei stellt sich die deutsche  Koordinatorin des Projektes Melanie Stegemann auf Fotografien als Modell dar, indem sie in unterschiedlichen Gestalten  der  russischen und deutschen Frau erscheint.   Die Ausrichter der Fotoausstellung von der Stadt Pskow waren die Kunstgemeinschaft «Foto Delo», das Fotostudio «LiS» und  Designstudio «Russisches  gegenwärtiges  Kostüm»  unter  der  Unterstützung des Kulturamtes der Stadtverwaltung Pskow.  Die Fotografien selbst wurden von Olga Balobeiko, Alexei Archipow und Igor Solowjow angefertigt.

Die Gäste der Ausstellung hat der Abgeordnete des Stadtrates Pskow Waleri Tjumenzew begrüßt.  Im Namen des Stadtpräsidenten Pskow Iwan Zezerski und der Abgeordneten des Pskower Stadtrates hat er zur Eröffnung der Ausstellung gratuliert und im Zusammenhang mit der Vorbereitung auf die Internationalen Hansetage der Neuzeit in Pskow im Jahre 2019 auf die Bedeutung des hansischen Themas aufmerksam gemacht.

Der Eröffnung der Ausstellung hat der Leiter des Kulturforums Аlte Post Neuss Klaus Richter beigewohnt, der russisch-deutsche Kulturprojekte zwischen den Partnerstädten Pskow uns Neuss unterstützt.  Im Februar 2018 ist in der städtischen Galerie des  Kulturforums Аlte Post Neuss die Einzelausstellung des Pskower Fotografen Andrei Kokscharow eingeplant.

Bei der Eröffnung der Ausstellung und des neuen Ausstellungsraums wurde den Gästen zwei Kleidungskollektionen des Designstudios « Russisches gegenwärtiges Kostüm» -  «Rossinuschka» и «Таna Маrcha» - präsentiert. 

Es wird vorgesehen, dass mit dieser Fotoausstellung ein großes kreatives Projekt bezogen auf die Hansetage 2019 gestartet wird.

Die Fotoausstellung ist bis zum 30. Januar 2018 im «Prostorija» Freizeitgestaltungszentrum Pskow (Irkutski pereulok 2, zweite Etage) geöffnet.